Der Wildgarten liegt im Naturschutzgebiet Mühlbachtal in Bornheim-Brenig, ein schmaler Streifen, der sich am Hang des Hennesenbergs hinzieht.   Seit 2002 konnten Kinder hier spielen, klettern, Geburtstag feiern, bauen, basteln, im Zelt übernachten, auf dem Lehmofen kochen...

Jedoch leider sind seine Tage gezählt:

Das Amt für Natur- und Landschaftsschutz möchte keine Projekte mehr im Garten dulden, da er im Naturschutzgebiet liegt.

Anfang 2021 werden seine Pforten endgültig geschlossen. 

 

Das einzige Angebot, was noch Bestand hat ist der Sensenkurs der weiterhin stattfinden darf, weil gegen Pflegemassnahmen nichts einzuwenden ist. Alle anderen Angebote sind nur noch Nostalgie und zeigen, was wir gemacht haben.

Wer jedoch etwas gegen die Schließung unternehmen möchte kann  hier eine Petition unterschreiben. 

Konnte. Die Zeit ist abgelaufen, die Petition wurde gestern, am 17.05.21 in einer denkwürdigen, sehr kurzen Prozedur abgelehnt.

Nachzulesen in dem letzten Update.

 

Wie es weiter geht?  Mal sehen, wir bleiben dran!

     Rechts im Bild ist der Wildgarten. Links davon  eine Pferdekoppel. 

 

     Seltsamerweise ist die Pferdekoppel legal, während Kinder im Wildgarten vom  Gesetzgeber nicht gestattet sind. Der einzige Grund: Die Pferdekoppel hat   Bestandsschutz, denn hier weideten die Pferde schon bevor es zum  Naturschutzgebiet erklärt wurde, unsere Projekte jedoch starteten erst 2002.